Urlaub Seeland, Ferienhäuser Seeland, Ferienwohnungen

postheadericon Urlaub auf der Insel Seeland

Schloss Torbenfeldt

Schloss Torbenfeldt © Jan Madsen | Dreamstime.com

Ein Urlaub auf der Insel Seeland führt Reisende auf die bevölkerunsgreichste Insel Dänemarks.

Seeland ist insbesondere durch Kopenhagen, der Hauptstadt des Landes bekannt. Neben Kopenhagen kann sich auch die Landschaft der Insel durchaus sehen lassen. Diese verfügt über eine mehr als 50 Kilometer lange Kattegattküste, an der sich einige der renommiertesten Strände Dänemarks befinden, sowie zahlreiche Hügel, Wälder und Dünen.

Insbesondere für Familien mit Kleinkindern lohnt sich ein Besuch der nur langsam ins Meer abfallenden weißen Sandstrände Seelands. Zu den besten Adressen zählen hierbei der an der Nordküste gelegene Hornbæk Strand sowie der Gudmindrup Strand. Letztgenannter befindet sich in der wunderschönen Sejerøbucht.

Urlaub Seeland – Faszination Kopenhagen und weitere Sehenswürdigkeiten

Den ersten Anlaufspunkt für Urlauber, die sich nach Seeland begeben, stellt regelmäßig die Hauptstadt Kopenhagen dar. Dabei versteht diese Metropole es auf charmante Art und Weise Urlauber aus allen Teilen der Erde in ihren Bann zu ziehen. Als eine der ältesten europäischen Städte verzückt Kopenhagen seine Gäste mit einer Vielzahl an interessanten Museen, hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten, farbenfrohen Häusern, sehr schönen Parkanlagen sowie sauberen Seen.

Familien sollten unbedingt dem „Tivoli Vergnügungspark“ einen Besuch abstatten. Dieser bietet seinen Gästen zahlreiche Achterbahnen, eine herrliche Blumenwelt, charmante Cafés und herrliche Biergärten, in denen sowohl lokale als auch internationale alkoholische Getränke gereicht werden.

Für einen Einkaufsbummel empfiehlt sich ein Spaziergang auf der berühmten „Stroget Strasse“ die quer durch die Altstadt führt und zu den längsten Einkaufsstraßen Europas zählt.

Bei einer Besichtigung Kopenhagens darf ein Besuch der „kleinen Meerjungfrau“ nicht fehlen. Das Wahrzeichen der Stadt befindet sich direkt am Wasser und zählt zu den meistfotografierten Motiven Dänemarks.

Auch außerhalb Kopenhagens kommen Urlauber beim Anblick faszinierender Sehenswürdigkeiten ganz auf ihre Kosten. Besonders interessant ist dabei ein Besuch der auch als „Wikingerstadt“ bekannten Gemeinde Roskilde. Diese ist für ein jährlich stattfindendes Musikfestival bekannt und bietet Urlaubern mit dem Dom in der Innenstadt, ein Welterbe der UNESCO. Dieses architektonische Meisterwerk wurde im romanisch-gotischen Stil erbaut und war für lange Zeit Sitz verschiedener Könige.

Seeland – reich an Attraktionen

Von Urlaubern besonders gerne wahrgenommen werden auch Ausflüge in das „BonBon-Land“, ein Freizeitpark zwischen Næstved und Rønnede. Hier können sich Besucher mit Süssigkeiten den Bauch voll schlagen und nebenbei in den Genuss von Achterbahnen und zahlreichen Rutschen kommen.

Eine weitere Attrkation bietet sich Urlaubern bei einem Ausflug zum Isefjord im Nordwesten der Insel Seeland. Dieser beeindruckt mit einer Länge von 35 Kilometern sowie einer Tiefe, die in Richtung Landesinnere ansteigt.

Ebenfalls unvergesslich bleibt Touristen der Anblick von „Stevens Klint“, eine imposante Steilküste mit einer Gesamtlänge von ungefähr 12 Kilometern. An dieser Küste befindet sich unter anderem auch ein 40 Meter hoher Kreidefelsen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.